Industriespiegel im Test

In unserem Alltag gibt es viele Stellen und Orte, an denen besonders umsichtig agiert und vorsichtig vorgegangen werden muss. Solche Stellen finden wir im Straßenverkehr, in großen Produktionshallen und auf großen, unübersichtlichen Grundstücken. Oftmals können Eckpunkte, Ausfahrten und Gassen einfach nicht zu 100 % überblickt werden, was bei Unachtsamkeit zu Unfällen führen kann. Besonders an solchen Plätzen, wo es keine Ampeln, Hinweisschilder oder Regelungen im Sinne der Straßenverkehrsordnung gibt, braucht es geeignete Hilfsmittel. Diese Hilfsmittel sind in der Regel Industriespiegel in den verschiedensten Formen, je nach Bedarf und Anspruch gefertigt.

Ein Auge auf alles – Industriespiegel im Einsatz

Industriespiegel, oft auch als Verkehrsspiegel bezeichnet, werden im Straßenverkehr, auf Betriebsgeländen, in Lagerhallen sowie im gesamten Industriebereich eingesetzt. Sie erhöhen die Sicherheit im (Arbeits)-Alltag enorm, besonders im Umgang mit Autos und sämtlichen Baufahrzeugen- und maschinen. Sie sind überall dort angebracht, wo das Blickfeld des menschlichen Auge endet. So ein Platz ist zum Beispiel an einem Kran, in der Produktionshalle an Wegen, an unübersichtlichen Kreuzungen oder an der Ein- und Ausfahrt von Tiefgaragen. Es gibt vier bestimmte Arten von Industriespiegel, die ständig im Einsatz sind. Dazu zählen Dreiwegespiegel, Industriespiegel aus Acrylglas, runde Spiegel sowie ungerahmte Exemplare. Oftmals kann der Winkel des Spiegels individuell eingestellt werden, manchmal sind sie unbeweglich und fix an einer Stelle.

Unterschiedlich, jedoch gleiche Aufgabe – der Industriespiegel

Egal zu welchem Zweck diese Art von Spiegel benötigt wird, der Sinn ist stets der gleiche: Für die nötige Sicherheit muss er sorgen. Daher sollten vor dem Kauf eines Industriespiegels wichtige Kriterien zur Auswahl beachtet werden. Dazu zählen

– eine hohe Qualität des Spiegelbildes, auch bei schlechten Wetterbedingungen
– Langlebigkeit und sehr gute Haltbarkeit der verwendeten Materialien
– eine und sichere einfache Montage
– fester Halt, auch bei Sturm
– eine optimale Warnsichtbarkeit

Industriespiegel aus Acryl eigen sich aufgrund einer gleichmäßigen Wölbung der Spiegelfläche für die Überwachung von Produktionsstätten und Lagerhallen. Eingesetzt werden können sie im Innen- und Außenbereich. Sie verfügen über einen gelben Rahmen mit schwarzen Warnstreifen und sind frei von Korrosionen. Dreiwegespiegel haben ihren Namen von den gleichnamigen Kreuzungen. Drei-Wege-Kreuzungen sind meist äußerst unübersichtlich. Dieser Industriespiegel hat einen Winkel von 180 Grad und wird überwiegend im Straßenverkehr verwendet. Der Dreiwegespiegel ist schlag- und stoßfest, UV- und wetterbeständig und ideal direkt am Beginn der Kreuzung. Runde Industriespiegel finden sich meist auf Betriebsgeländen und Schrottplätzen. Mit diesen Kunststoffspiegeln ist die Beobachtung von Zugangswegen und Verkehrswegen auf dem Außengelände gesichert. Sie sind leicht, schlagfest und verfügen über optimale optische Eigenschaften. Ungerahmte Industriespiegel werden mit Sicherheitsglas versehen und dank der dadurch idealen Qualität des Spiegelbildes gut für den Außeneinsatz geeignet. Sie sind oft an Tiefgaragen oder an Haltestellen zu finden. Sie sind besonders stoßfest. Sollte dieser Industriespiegel doch mal zerbrechen, dann besteht keinerlei Verletzungsgefahr durch Krümelbildung. Der rot-weiße retroreflektierende Rand sorgt selbst bei schlechtesten Sichtverhältnissen für eine gute Sicht.